Home / Erfolg - Motivation / Warum einige Erfolg haben und andere nicht – Erfolgsfaktor Nr. 3: Zielstrebigkeit!

Warum einige Erfolg haben und andere nicht – Erfolgsfaktor Nr. 3: Zielstrebigkeit!

Zielstrebigkeit
Zielstrebigkeit

Zielstrebigkeit ist der Weg zum Erfolg!

Hast du dich auch mal gefragt, warum manche Menschen Zielstrebigkeit besitzen und andere nicht?

In meiner kleinen Blogserie möchte ich dir die wichtigsten Erfolgsfaktoren nennen. Wenn du auch zu den erfolgreichen Menschen gehören möchtest, solltest du meine Beiträge aufmerksam verfolgen.

Heute:

Der Erfolgsfaktor Nr. 3: Zielstrebigkeit

Wenn ich mir persönlich selbst ein Ziel setzte, gibt es für mich keine Ausreden. Wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, werde ich alles versuchen mein Ziel auch zu erreichen, ohne Ausnahme. Wenn ich auf meinem Weg zum Ziel bin und mir stehen Hindernisse im Weg, dann werde ich alles versuchen um diese zu meistern. Probleme lösen und solche Hürden einfach überspringen, bis ich mein Ziel erreicht habe. Geht nicht, gibt es nicht. Für mich gibt es nur den direkten Weg zum Ziel, bis ich da ankomme, wo ich hin will.

Das ist soweit meine Philosophie, wenn es um Zielstrebigkeit geht. Aber dazu sollte man andere Dinge, nicht außer Acht lassen. Dazu aber später mehr.

Du kannst alles im Leben erreichen, wenn du es wirklich willst! Wenn du deine Ziele erreichen willst, solltest du dir das immer wieder vor Augen halten. Nichts ist unmöglich! Ich bin der festen Überzeugung, dass JEDER alles erreichen kann was er sich wünscht und erträumt (insofern man Erfolgsfaktor Nr. 1 befolgt). Du musst es nur wirklich und ernsthaft wollen!

Sei es im privaten oder beruflichen Bereich, jeder sollte Ziele verfolgen und sich seine Träume erfüllen. Nicht nur damit man eine Aufgabe hat, nein, damit du eine wichtige Orientierung in deinem Leben hast. Damit wirst du viel glücklicher und zufriedener durchs Leben geben, anstatt jemand, der ziellos handelt.

Es sollte aber ein konkretes Ziel sein. Sachen wie „Ich möchte mal mehr Geld verdienen“ oder „ich werde mehr Sport machen und abnehmen“, sind keine konkreten Ziele.

Diese Einstellung von Zielstrebigkeit wir dich sehr einschränken, wenn du nur sagst „Ja, ich weiß, was ich will“. Wenn du zielstrebiger sein willst, stelle sicher, dass du konsequente Ziele hast die auch greifbar sein.

Setze dir konkrete Ziele wie, „Ich werde im Monat 1000€ mehr verdienen“ oder „Ich gehe drei mal die Woche ins Fitnessstudio und werde 10 KG in 3 Monaten abnehmen“. Das nur als Beispiel, aber das ist die Definition von Zielstrebigkeit.

Die meisten Menschen erreichen Ihre Ziele nicht, da die fehlende Motivation nicht vorhanden ist oder es fehlt am mangelnden Ehrgeiz. Sie haben sich zwar Ziele gesetzt, die Sie aber schnell wieder vergessen und wieder in Ihrem Alltag gefangen sind.

Mache dir eine Checkliste mit deinen Zielen und erinnere dich stets daran, was du erreichen willst. Gewöhne dir an, was du dir vorgenommen hast, auch dann zu tun, wenn du gerade nicht so motiviert bist. Wenn du einmal dran bist, wird die Motivation von ganz alleine kommen.

Wichtig ist, dass deine Ziele nur für dich von Bedeutung sind und weist, warum du das nur für dich machst. Und nicht weil es andere von dir erwarten.

Sicher ist es immer von Vorteil, wenn Menschen hinter dir stehen, deine Ziele unterstützen und sich für deine Ziele interessieren. Ansonsten wird es deutlich schwieriger, zielstrebig zu bleiben. Es spricht auch nichts dagegen, dir einen Menschen zu suchen, der ähnliche Ziele verfolgt wie du. Ein Vorbild zu haben, ist ein motivierender Pluspunkt und kann eine große Unterstützung sein. Dann wird dein Weg zum Ziel um einiges einfacher sein.

Halte dich aber nicht an die Zweifler oder Pessimisten. Menschen die immer negativ denken und dir sagen, dass du an deinem Vorhaben eh scheitern wirst. Wenn du dich oft mit solchen Leuten umgibst oder denen zuhörst, wird es nur deiner Motivation schaden.

Lass dir von niemanden sagen, dass du etwas nicht schaffen kannst. Optimistische Kritik ist aber in Ordnung, solange du damit dein Vorhaben optimierst und Fehler korrigieren kannst.

Aber Achtung. Viele Dinge der Zielstrebigkeit scheitern, weil man zu viel und zu schnell etwas erreichen will. Wenn jemand ein Ziel wichtig ist, bekommt man es öfter, mit einem größeren Widerstand zu tun. Fange also am Anfang mit kleinen Schritten an und arbeite dich ans Ziel. Dann wirst du viel motivierender die Dinge anpacken, als wenn du überstürzt handelst. Das ist, was Zielstrebigkeit ausmacht.

Das bedeutet jetzt nicht, dass du nur das eine Ziel im Auge haben solltest und alles andere um dich rum vergisst. Sicher solltest du dich auf das wesentliche Konzentrieren, aber dich nicht nur auf eine Sache verbeißen. Du solltest die anderen Sachen in deinem Leben weiterhin, die Aufmerksamkeit schenken und dich um die schönen Dinge im Leben kümmern. Vor allem solltest du dein privates Umfeld nicht vernachlässigen.

Deine Ziele sollen deine Lebensqualität steigern und nicht umgekehrt.

All das mag sich jetzt selbstverständlich anhören. Ich persönlich habe damals auch viele Fehler gemacht, viele andere Sachen vernachlässigt, weil ich nur meine eigene Ziele im Kopf hatte.

In meiner Freizeit drehten sich die Gedanken nur um mein nächstes Projekt. Wollte meine Ideen direkt umsetzen und konnte es kaum erwarten, es in die Tat umzusetzen, auch wenn es gerade mitten in der Nacht war. Das war natürlich ein großer Fehler, sich so sehr auf eine Sache zu fokussieren.

Das es nicht der richtige und einzige Weg war, ist mir jetzt auch bewusst. Der Nachteil solch einer „radikalen“ Zielstrebigkeit ist, wenn man sich so sehr auf eine Sache fixiert und daran klammert, sieht man die ganzen anderen Möglichkeiten nicht mehr, die einem auf dem Weg liegen.

Zielstrebigkeit bedeute also auch, eine genaue Planung für alle anderen Lebensbereiche zu haben. Nicht nur, für die eine Sache, die man in Kopf hat. Stempel andere wichtige Dinge nicht als zweitrangig ab. Schau auch mal über den Tellerrand!

Verfolge deine Ziele mit Hingabe, ohne große Opfer zu bringen. Also sei immer offen für andere Dinge im Leben, dann erkennst du auf deinen Weg auch andere deiner Stärken. So wirst du auch nicht ausbrennen und sorgst für den richtigen Ausgleich.

Und am Ende zählst doch nur, dass du zufrieden und glücklich bist. Also verliere nie dein Ziel aus den Augen und arbeite stets an dir selbst.

Natürlich braucht es etwas Zeit, bis du deine Ziele erreichst und der Erfolg eintritt. Rom wurde ja auch nicht an einem Tag gebaut. Ausdauer ist der Schlüssel zum Erfolg!

In deinem Leben wird es auch mal schlechte Tage geben, wo nicht alles nach Plan läuft. Solche Tage wird es immer wieder geben. Fehler sind Teil unseres Lebens, aber aus Fehlern lernt man und wird dadurch nur noch besser. Frage dich nicht immer, warum andere so erfolgreich sind und du selbst nicht. Denke eher über die Lösung nach, um das Problem zu beheben. Fehler gibt es nicht, Fehler sind nur Erfahrungen, die du im Leben sammeln musst. Auch auf deinem Weg zum Ziel wirst du einige Fehler machen.

Zielstrebigkeit bedeutet auch, sich mit Konflikten und Kritiken ausseinanderzusetzen. Finde Lösungen für dein Problem und habe immer ein offenes Ohr für Kritik von anderen. Nur so perfektioniert man seine Dinge und Ziele.

Es wird halt nicht immer alles so funktionieren, wie du es vielleicht gerne hättest. Egal wie hart deine Rückschläge werden, gebe niemals auf, bis du deine Ziele erreicht hast.

An deinem Ziel kommst du natürlich nur an, nachdem du aktiv geworden bist, Resultate erzielst und dann bis zur Perfektion optimiert hast.

Glaube an das, was du tust. Stehe hinter deinen Zielen. Sei zuversichtlich, dass du das Richtige machst. Lass Zweifel und negatives Denken hinter dir. Richte deinen Blick aufs Positive. Dann steht deinem Erfolg auch nichts im Wege.

Wenn du deine Zielstrebigkeit richtig angehst, wirst du auch langfristig immer Erfolg haben, egal ob bei der Arbeit, in deinem Business oder in deinem privaten Leben.

Glaube mir, wenn du deine Ziele erreicht hast, wird dieses Erfolgserlebnis unbeschreiblich sein. Das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen.

Wenn du eine Sache abgeschlossen hast, suche dir neue und höhere Herausforderungen, die deinen Erwartungen entsprechen. Gebe niemals auf, auch deine nächsten Ziele zu erreichen.

Denn niemand wurde jemals erfolgreich, indem er aufgegeben hat.

Ich hoffe, ich konnte dir aus meiner Sicht mitteilen, was Zielstrebigkeit bedeutet. Wenn du dir meine Zielstrebigkeit auch so aneignest, wirst auch du hervorragende Resultate erzielen! Also setze dir Ziele und bringe die Dinge zum Laufen.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du ihn ein Like gibst oder teilst.

Bis dahin,

Christian

Über Christian Maassen

Christian Maassen
Christian Maassen – Affiliate und Online Marketing Experte. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen die im Internet Ihr Geld verdienen wollen, den richtigen Weg zu zeigen und wie Sie vorgehen müssen um sich ein erfolgreiches Online Business aufzubauen. Verfolge daher sorgfältig meine Beiträge und meine Inhalte auf meinen Seiten. Blicke hinter den Kulissen und erhalte Einblick in die Welt von Christian Maassen, während du dich jetzt mit mir auf Facebook, Google, Twitter und YouTube verbindest.

One comment

  1. Informativer Blog-Artikel. Leider verstehen die meisten Menschen nicht, dass sie viele Stunden (bei mir waren es 16 Stunden am Tag) investieren müssen, um wirklich den gewünschten Erfolg erzielen zu können.

    Dabei bedarf es an sehr viel Disziplin, Durchhaltevermögen und vieles mehr! Mehr dazu findest du in meinem Blog unter: http://www.emanuele-melchionda.de

    Liebe Grüße aus der Karibik,
    Melchionda Network

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *